H2R Röstkaffee | Bedeutet „BIO“ auch gleichzeitig „fairtrade“?
26
post-template-default,single,single-post,postid-26,single-format-standard,theme-bridge,woocommerce-no-js,ajax_updown,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,side_area_uncovered_from_content,qode-content-sidebar-responsive,columns-3,qode-theme-ver-17.0,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.5,vc_responsive

Bedeutet „BIO“ auch gleichzeitig „fairtrade“?

Fragen und Antworten rund ums Thema KAFFEE

Bedeutet „BIO“ auch gleichzeitig „fairtrade“?

Nach wie vor kommt es häufig zu Verwechslungen bei den Begriffsbedeutungen von „bio“ und „fairtrade“.  Hättest du den Unterschied gewusst?

Bio-Produkte sind nicht unbedingt fair gehandelt und nicht alle fair gehandelten Produkte können als Bioware deklariert werden

Hier erklären wir dir den Unterschied:

Bei fair gehandelten Produkten liegt der Schwerpunkt auf Sozialstandards und fairen Handelsbedingungen.  Im Falle von Kaffee soll der Bauer in den Kaffee-Anbaugebieten für seine harte Arbeit entsprechend fair entlohnt werden.
Das Güte-Siegel „BIO“ bekommen solche Lebensmittel, die aus ökologischem Landbau stammen.
Mittlerweile sind fast 70% der Fairtrade-zertifizierten Lebensmittel auch gleichzeitig Bio-zertifiziert.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.